Ungeordnet

Es gibt keinen Tag wo ich nicht zu viel denke. Denken ist auf Dauer wirklich nervig, früher hatte ich das Problem nicht. Jeden Tag denke ich über meine Zukunft,  meine Vergangenheit, meine Taten die ich am folgenden Tag erbracht habe ( ich sehe nur die negativen Dinge,  die Kleinigkeiten die eigenlich gar nicht so schlimm waren oder sind). Ich habe das Gefühl jeden Tag zu Versagen und alles falsch zu machen  oder etwas falsches// unpassenden zu sagen.  Das fühlt sich für mich wie ein Teufelskreis an der immer und immer größer wird.